Warum sind Menschen nie wirklich glücklich?

Warum sind Menschen nie wirklich vollkommen glücklich?

Man hat eigentlich alles, was man braucht und alles, was man jemals haben wollte. Und trotzdem ist man immer noch nicht vollkommen glücklich, sondern sucht immer noch weiter. Nach etwas, das noch besser ist. Nach etwas, das einen noch glücklicher macht.
Sei es in der Beziehung, im Job ect.

Sind wir Menschen süchtig nach Glück?
Erwarten wir Menschen zu viel von dieser Welt, unserem Leben und den Leuten in unserer Umgebung?
Oder sind wir Menschen vielleicht einfach zu streng mit uns selbst?

Ich würde so gerne einmal sagen können: "Jetzt bin ich glücklich. Jetzt ist alles perfekt und es könnte nichts besser sein."
Doch der Moment kam einfach noch nie. Manchmal habe ich es wirklich geglaubt - für fünf Minuten. Und dann war der erfüllende Moment wieder fort, weil mir wieder etwas eingefallen ist, was mir fehlt.

Schon lange frage ich mich, ob ich mein Leben vielleicht vollkommen falsch führe?! Ob meine Beziehung eigentlich einen Sinn hat, wenn ich mir eine noch bessere Beziehung vorstellen könnte? Obwohl mir mein Freund so viel gibt, was mir viele andere Menschen niemals geben könnten.

Gibt es überhaupt Menschen, die jahrelang vollkommen glücklich sind?

30.9.11 21:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen